Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Gesundheitsberufe Interesse an Ausbildungen in der Pflege wächst stark

Der Kampf gegen die Pandemie hat das Image von Pflegeberufen aufgewertet. Doch nicht nur durch Corona steigt die Nachfrage nach Ausbildungen in Pflegeberufen.
28.10.2020 - 12:58 Uhr Kommentieren
Auch der Ausbildungsgang der Gesundheits- und Krankenpflege konnte mit 26.600 neuen Auszubildenden im Jahr 2019 rund 5200 mehr Menschen gewinnen als zehn Jahre zuvor. Quelle: dpa
Krankenhaus

Auch der Ausbildungsgang der Gesundheits- und Krankenpflege konnte mit 26.600 neuen Auszubildenden im Jahr 2019 rund 5200 mehr Menschen gewinnen als zehn Jahre zuvor.

(Foto: dpa)

Wiesbaden Trotz hoher Arbeitsbelastung ist das Interesse an einer Ausbildung in einem Pflegeberuf im vergangenen Jahr deutlich gestiegen. Im Jahr 2019 begannen 71.300 Menschen eine Ausbildung in einem Pflegeberuf.

Wie das Statistische Bundesamt am Mittwoch berichtete, waren das 8,2 Prozent beziehungsweise 5400 mehr als ein Jahr zuvor. Rund 44.900 Menschen schlossen den Angaben zufolge im vergangenen Jahr ihre Ausbildung in einem Pflegeberuf erfolgreich ab.

Besonders deutlich zeigt sich das Wachstum im Zehn-Jahre-Vergleich. Hatten im Jahr 2009 noch 51.400 Menschen eine Ausbildung im Pflegebereich begonnen, waren es 2019 mit 71.300 etwa 39 Prozent mehr.

Mehr Männer in Pflegeberufen

Damit stieg auch die Zahl derer, die ihre Ausbildung erfolgreich absolviert haben: Im Jahr 2019 schlossen 25 Prozent mehr Menschen ihre Ausbildung in einem Pflegeberuf erfolgreich ab als zehn Jahre zuvor. Dabei stieg auch der Männeranteil. Während er 2009 noch bei 19 Prozent lag, waren im Jahr 2019 ein Viertel der Berufsanfänger männlich.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Zu den Pflegeberufen zählen die Ausbildungen in der Altenpflege, der Gesundheits- und Krankenpflege sowie der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege. Außerdem gibt es die Möglichkeit, eine einjährige Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflegehilfe oder der Altenpflegehilfe zu absolvieren.

    Unter diesen Ausbildungsberufen verzeichnete die Altenpflege den stärksten Zuwachs an Anfängerinnen und Anfängern: von 19.400 im Jahr 2009 auf 27.300 im Jahr 2019. Dies entspricht den Angaben zufolge einer Steigerung von 41 Prozent.

    Schichtdienst schreckt Azubis nicht ab

    Doch auch der Ausbildungsgang der Gesundheits- und Krankenpflege konnte mit 26.600 neuen Auszubildenden im Jahr 2019 rund 5200 mehr Menschen gewinnen als zehn Jahre zuvor, hieß es.

    Dabei schreckten offenbar auch Wochenendarbeit und Schichtdienst Interessenten an den Pflegeberufen nicht ab. Denn rund 60 Prozent der Krankenpflegerinnen und -pfleger und 57 Prozent der Altenpflegerinnen und -pfleger arbeiteten im Jahr 2019 im Schichtdienst.

    Noch mehr waren von Wochenendarbeit betroffen: 74 Prozent der Kranken- und 79 Prozent der Altenpflegerinnen und -pfleger arbeiteten im vergangenen Jahr regelmäßig samstags und sonntags.

    Die Zahlen des Bundesamtes stimmten optimistisch, so ein Sprecher der Deutschen Stiftung Patientenschutz - zumal die Fakten aus der Zeit vor der Pandemie stammten. Positiv sei, dass es vor allem in der Altenpflege gelungen ist, einen Zuwachs zu verzeichnen. „Jetzt gilt es, den Nachwuchs im Job zu halten“, sagte Vorstand Eugen Brysch. „Wichtig sind deshalb nicht nur angemessene Löhne, verlässliche Arbeitszeiten und eine gute Work-Life-Balance, sondern auch mehr Verantwortung.“

    Mehr: Merkel: „Der Schutz gefährdeter Gruppen darf nicht zu Ausgrenzung führen“

    • dpa
    Startseite
    Mehr zu: Gesundheitsberufe - Interesse an Ausbildungen in der Pflege wächst stark
    0 Kommentare zu "Gesundheitsberufe: Interesse an Ausbildungen in der Pflege wächst stark"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%