Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Premium Wohnungsmarkt Zwischen Mietendeckel und Enteignung: Das macht Europa anders als Deutschland

Nicht nur die nächste Bundesregierung steht vor großen Herausforderungen auf dem Wohnungsmarkt. Wie Deutschlands Nachbarstaaten versuchen, bezahlbaren Wohnraum zu schaffen.
01.06.2021 - 14:33 Uhr
In Deutschland war bereits 2015 bundesweit die sogenannte Mietpreisbremse in Kraft getreten und später noch verschärft worden. Quelle: dpa
Berlin

In Deutschland war bereits 2015 bundesweit die sogenannte Mietpreisbremse in Kraft getreten und später noch verschärft worden.

(Foto: dpa)

Berlin, Düsseldorf, Stockholm, Madrid, Paris, Wien, Rom Kommt nach der Bundestagswahl ein bundesweiter Mietendeckel? Zwar hat das Bundesverfassungsgericht den Berliner Mietendeckel kassiert – für Ruhe auf dem ohnehin stark regulierten Wohnungsmarkt in Deutschland hat diese Entscheidung allerdings nicht gesorgt.

Experten erwarten, dass die Debatte um Wohnungsnot und steigende Mieten in Metropolen und Ballungsräumen im Bundestagswahlkampf eine zentrale Rolle spielen wird. Grüne, SPD und Linke planen tendenziell eine Verschärfung der Mietenregulierung, Union und FDP halten dagegen.

In Deutschland war 2015 bundesweit die sogenannte Mietpreisbremse in Kraft getreten und später noch verschärft worden. Die Bundesländer können in Städten und Regionen mit angespanntem Wohnungsmarkt die Miethöhe bei neu abgeschlossenen Verträgen auf ein maximal zehn Prozent höheres Niveau als die ortsübliche Vergleichsmiete begrenzen.

Zuletzt wurden erneut Forderungen laut, die Mietpreisbremse weiter zu verschärfen und Mieterhöhungsmöglichkeiten bei bestehenden Verträgen zu deckeln.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Mehr zu: Wohnungsmarkt - Zwischen Mietendeckel und Enteignung: Das macht Europa anders als Deutschland
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%