Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Staatsschulden US-Haushaltsamt: Schuldenberg wird 2021 die Wirtschaftsleistung übersteigen

Der neue US-Präsident Joe Biden wird es nicht gern hören. Das Loch im Haushalt wird voraussichtlich 102 Prozent des Bruttoinlandsprodukts betragen. In Zahlen: 2,3 Billionen US-Dollar.
11.02.2021 - 21:23 Uhr Kommentieren
Der neue US-Präsident will die Wirtschaft mit einem Konjunkturpaket ankurbeln. Das erhöht die ohnehin schon hohen Schulden weiter. Quelle: UPI/laif
US-Präsident Joe Biden

Der neue US-Präsident will die Wirtschaft mit einem Konjunkturpaket ankurbeln. Das erhöht die ohnehin schon hohen Schulden weiter.

(Foto: UPI/laif)

Washington Die Verschuldung der US-Regierung wird in diesem Jahr einer Prognose zufolge die Wirtschaftsleistung des Landes übersteigen. Ende 2021 sei von einer Schuldenquote von 102 Prozent des Bruttoinlandsprodukts auszugehen, teilte das unabhängige Haushaltsamt des US-Kongresses (CBO) am Donnerstag mit.

Das laufende Haushaltsdefizit dieses Jahr soll demnach etwa 2,3 Billionen US-Dollar (etwa 1,9 Billionen Euro) betragen, was 10,3 Prozent der Wirtschaftsleistung entspricht. Das wäre die zweithöchste Neuverschuldungsquote seit 1945. Die höchste war wegen der Corona-Konjunkturpakete mit 14,9 Prozent im vergangenen Jahr registriert worden. 2020 lag der Schuldenstand der Regierung der weltgrößten Volkswirtschaft dem CBO zufolge bei 100 Prozent.

Die CBO-Prognose stützt sich auf die aktuelle Gesetzeslage. Sollte der Kongress wie von Präsident Joe Biden gewünscht ein weiteres Konjunkturpaket beschließen, würde der Schuldenstand weitersteigen. Der Demokrat Biden will die Coronakrise mit einem neuen Maßnahmenbündel in Höhe von rund 1,9 Billionen Dollar stemmen.

Das CBO erwartet derzeit ein Wirtschaftswachstum von 3,7 Prozent in diesem Jahr. Damit würden die USA gegen Mitte des Jahres wieder das BIP-Niveau von vor der Corona-Pandemie erreichen.

Mehr: Riskantes Konjunkturpaket: Joe Biden übertreibt bei den Corona-Hilfen.

  • dpa
Startseite
0 Kommentare zu "Staatsschulden: US-Haushaltsamt: Schuldenberg wird 2021 die Wirtschaftsleistung übersteigen"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%