Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Daniel Dines Wertvollstes Start-up mit EU-Wurzeln strebt an die New Yorker Börse

Der Rumäne Daniel Dines hat UiPath in Bukarest gegründet. Doch an die Börse geht er in den Vereinigten Staaten, wie SEC-Dokumente zeigen.
29.03.2021 Update: 29.03.2021 - 16:24 Uhr Kommentieren
Auf dem Weg zum Börsengang hat der rumänische Mathematiker eine wesentliche formale Hürde genommen. Quelle: imago images / IP3press
Daniel Dines

Auf dem Weg zum Börsengang hat der rumänische Mathematiker eine wesentliche formale Hürde genommen.

(Foto: imago images / IP3press)

Hamburg Es wird die Krönung einer Erfolgsgeschichte, die in Bukarest ihren Ursprung nahm: Der Gründer des höchstbewerteten nicht-börsennotierten Start-ups mit europäischen Wurzeln, Daniel Dines, kommt dem Börsengang immer näher.

Mit einer Anmeldung bei der amerikanischen Börsenaufsicht SEC hat der 49-jährige Mathematiker eine wesentliche formale Hürde genommen. Noch ist unklar, wie viel Geld er einsammeln will – aber immerhin gibt es schon ein Börsensymbol: Sein Unternehmen UiPath wird unter dem Kürzel „PATH“ notieren.

Die jüngste Finanzierungsrunde im Februar hatte das 2005 gegründete Softwarehaus bereits mit 35 Milliarden Dollar bewertet. Schon zuvor galt es als das wertvollste Start-up im Bereich Künstliche Intelligenz.

Die jetzt veröffentlichten Unterlagen zeigen die aktuellen Zahlen: Der Umsatz wuchs innerhalb eines Jahres um 81 Prozent auf 607,6 Millionen Dollar, während sich der Nettoverlust auf 92,4 Millionen Dollar fünftelte.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Dines hat das Unternehmen auf die Automatisierung von Prozessen in Unternehmen fokussiert. Mitarbeiter können mit der Software ohne Programmierkenntnisse Standardaufgaben automatisieren. Der Erfolg war Dines alles andere als in die Wiege gelegt. Er wuchs im kommunistischen Rumänien als Lehrerkind auf und gehört zu der Generation, die in den Umbruchsjahren ihr Berufsleben begann.

    Internationales Team

    Programmieren habe er sich nach dem Mathematik- und Computerwissenschaftsstudium in Bukarest selbst mit einem Buch beigebracht, erzählte er einmal. Der Grund: Die für ihn damals astronomisch hohen Gehaltsaussichten von umgerechnet 300 Dollar im Monat.

    Zwischenzeitlich arbeitete er in Seattle bei Microsoft, kehrte dann zur Gründung seines eigenen Unternehmens nach Rumänien zurück. Allerdings hat er den Firmensitz inzwischen längst nach New York verlagert.

    Dines sieht sein Team heute als eines der internationalsten der Welt. So sei UiPath als erster großer Automatisierungsanbieter auch nach Japan gegangen – und sei auch deshalb wesentlich größer geworden als von den Investoren erwartet.

    Zu den Geldgebern gehört auch der deutsche Frühphaseninvestor Earlybird, für den UiPath ein Vorzeigeerfolg ist. Mit 11,4 Prozent der stimmberechtigten Klasse-A-Anteile sind die Berliner nämlich der zweitgrößte Anteilseigner hinter Accel mit 28,8 Prozent. „Daniel war einer der Ersten, die erkannt haben, wie viel Potenzial in der Automatisierung von regelbasierten Arbeitsabläufen steckt“, lobte der rumänische Earlybird-Partner Dan Lupu.

    Mehr: UiPath wird Europas wertvollstes Start-up

    Startseite
    Mehr zu: Daniel Dines - Wertvollstes Start-up mit EU-Wurzeln strebt an die New Yorker Börse
    0 Kommentare zu "Daniel Dines: Wertvollstes Start-up mit EU-Wurzeln strebt an die New Yorker Börse"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%