Erfindungen und Patente

Erfindungen und Patente

Eine Erfindung ist eine schöpferische Leistung, durch die eine neue Problemlösung, also die Erreichung eines neuen Zieles mit bekannten Mitteln oder von dem ausgelösten Wiederholung eines neuen Zieles mit neuen Mitteln, ermöglicht wird. Von Erfindungen wird besonders oft im Zusammenhang mit technischen Problemlösungen gesprochen, etwa von der Erfindung des Motors oder des Dynamits. Solche Erfindungen können unter Umständen durch ein Patent oder als Gebrauchsmuster geschützt werden.

Europaweit werden nirgends so viele Patente angemeldet wie in Deutschland. Rund 65.000 sind es im Jahr, durchschnittlich etwa 180 pro Tag. Die meisten Patente werden in Baden-Württemberg und Bayern angemeldet.