Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Münzen als Geldanlage Geprägte Historie – Was bei Sammlermünzen zu beachten ist

Es gibt viele Gründe, Münzen zu erwerben. Einer ist die Aussicht auf Gewinn. Als Wertanlage sind nicht alle geeignet. Hierauf sollten Anleger achten.
14.12.2019 - 08:09 Uhr
Eine historische Drachme-Münze neben einer griechische Euro-Münze. Quelle: dpa
Münzsammlung

Eine historische Drachme-Münze neben einer griechische Euro-Münze.

(Foto: dpa)

Frankfurt Es sind vor allem Herren im vorgerückten Alter, die sich über die Vitrinen beugen. Einer der Besucher versucht, selbst eine Münze zu verkaufen: „Was geben Sie mir dafür?“, fragt er einen Händler. Zwei andere Männer diskutieren mit gelehrter Miene über „Schwundgeld“, ein monetäres Konzept, das vor allem in den 20er-Jahren populär war – es hat eine entfernte Ähnlichkeit mit den heutigen Minuszinsen.

„Es gibt weniger Sammler als früher“, sagt Michael Kaup vom Münzhändler Bestcoin aus dem westfälischen Geseke-Mönninghausen, einer der Aussteller auf der Münzmesse „Numismata“ in Frankfurt. „Die nachfolgende Generation interessiert sich mehr für Nintendo oder Playstation“, setzt er hinzu.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Münzen als Geldanlage - Geprägte Historie – Was bei Sammlermünzen zu beachten ist
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%