Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Bauunternehmen Der Bauboom ist vorbei – aber womöglich nur vorübergehend

Jahrzehntelang war die Bauindustrie erfolgsverwöhnt. Nun wird auch sie von der Krise erfasst. Eines der größten Probleme: die Finanznöte der Kommunen.
21.05.2020 - 15:14 Uhr
Öffentliche Bauprojekte sind ein wichtiges Standbein. Quelle: ddp images/Klaus-Dietmar Gabbert
Arbeiter am neuen Flughafen Berlin

Öffentliche Bauprojekte sind ein wichtiges Standbein.

(Foto: ddp images/Klaus-Dietmar Gabbert)

Düsseldorf Auf der Baustelle an der A1 in Leverkusen stehen die Arbeiten seit Wochen still. Denn der Auftraggeber, der Landesbaubetrieb Straßenbau Nordrhein-Westfalen, hat der österreichischen Baufirma Porr wegen angeblicher Mängel bei den gelieferten Stahlbauteilen den Auftrag gekündigt.

Alles halb so wild, erklärte Porr-Chef Karl-Heinz Strauss in einer Telefonkonferenz mit Journalisten. Es sei neben einem anderen Bauvorhaben in Norwegen das einzige Projekt, bei dem es in den vergangenen Wochen zum Stillstand gekommen ist. „Die Gesamteinschätzung für 2020 ist sehr positiv – das kann man wirklich so sagen.“

Aber ganz so gut kann es dann doch nicht laufen. Die Dividende für das laufende Jahr streicht der Vorstandschef zusammen. Das kann für ihn kein leichter Entschluss gewesen sein, trifft er sich doch selbst damit am meisten: Gemeinsam mit seinem Geschäftspartner Klaus Ortner ist er mit einem Anteil von 53,7 Prozent größter Aktionär von Porr.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Bauunternehmen - Der Bauboom ist vorbei – aber womöglich nur vorübergehend
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%