Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Rüstungselektronik-Hersteller Hensoldt teilt Aktien am unteren Ende der Spanne zu

Das Debüt des Rüstungselektronik-Herstellers an der Frankfurter Börse ist für Freitag geplant. Zum Ausgabepreis wird Hensoldt mit 2,29 Milliarden Euro bewertet.
23.09.2020 - 22:11 Uhr
Das bayerische Unternehmen Hensoldt will am Freitag an die Börse gehen. Quelle: dpa
Rüstungskonzern Hensoldt

Das bayerische Unternehmen Hensoldt will am Freitag an die Börse gehen.

(Foto: dpa)

München Der Börsengang des bayerischen Rüstungselektronik-Herstellers Hensoldt bringt rund 460 Millionen Euro ein. Das Unternehmen aus Taufkirchen bei München teilte 38,3 Millionen Aktien am Mittwochabend zu je zwölf Euro zu - am unteren Ende der Preisspanne, die bis 16 Euro reichte. 300 Millionen Euro davon gehen an den Hersteller von Radarsystemen und Drohnen selbst, wie Hensoldt mitteilte, der Rest an den Eigentümer, den US-Finanzinvestor KKR, der vor vier Jahren bei der damaligen Airbus-Tochter eingestiegen war. 37 Prozent der Aktien sind künftig im Streubesitz. KKR verzichtete auf die Option, bei entsprechender Nachfrage mehr Aktien auf den Markt zu werfen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Rüstungselektronik-Hersteller - Hensoldt teilt Aktien am unteren Ende der Spanne zu
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%