Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Zentrifuge AfD Das gefährliche Spiel mit der Wundertüte

Nach ihren großen Wahlerfolgen strotzt die AfD vor Kraft. Nun muss sie liefern, was sie auf den Marktplätzen versprochen hat. Nur: Was genau ist das eigentlich? Szenen einer Partei im Kampf mit sich selbst.
19.03.2016 - 08:00 Uhr
Frauke Petry, die Frontfrau der AfD, hat Rückenwind. Quelle: AP
AfD-Frontfrau Frauke Petry

Frauke Petry, die Frontfrau der AfD, hat Rückenwind.

(Foto: AP)

Berlin/Stuttgart/Pforzheim Als am Dienstagmorgen der ganze Wahnsinn fürs Erste vorbei ist, all die Marktplatzreden und Fernsehtalkshows, da steigt Jörg Meuthen in eine Air-Berlin-Maschine und fliegt von Tegel nach Stuttgart. Er platziert seinen 110 Kilo schweren und 188 Zentimeter großen Körper auf Sitz 14A, die Kniescheiben stoßen an den Vordersitz. Meuthen sieht aus, als müsse er sich dringend zurücklehnen und schlafen. Doch dann rollt der Airbus an, und Meuthen ruft, wie berauscht von sich selbst und dem Augenblick: „Diesen Moment finde ich am geilsten, wenn einen die Beschleunigung in den Sitz drückt.“

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%