Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Premium Robert Buchbauer Swarovski-Chef kämpft mit der Krise – und den Eigentümern

Der neue Chef des Kristallglasherstellers muss das krisengeschüttelte und komplex organisierte Unternehmen erneuern. Und ihm läuft die Zeit davon.
15.09.2020 - 04:00 Uhr
Zusammen mit dem Model Karlie Kloss eröffnet der Firmenchef einen Flagship-Store in New York. Quelle: Getty Images
Swarovski-Chef Robert Buchbauer

Zusammen mit dem Model Karlie Kloss eröffnet der Firmenchef einen Flagship-Store in New York.

(Foto: Getty Images)

Wien Vertraulichkeit und Verschwiegenheit zählen zu den Kardinaltugenden von Familienfirmen. Bei Swarovski, dem Tiroler Hersteller von geschliffenem Kristallglas, ist es damit aber nicht mehr weit her. In den vergangenen Wochen hat sich beim Unternehmen ein seit Jahren schwelender Konflikt zugespitzt. Firmenchef Robert Buchbauer und Paul Swarovski – beide gehören der fünften Generation der Unternehmerfamilie an – tragen ihre Meinungsverschiedenheiten nun öffentlich aus.

Der 54-jährige Betriebswirt Buchbauer steht seit April an der Spitze von Swarovski, und er ist der erste Chef, dem die Familie den CEO-Titel zugestanden hat. Nun will er die absurd komplizierte Firmenorganisation und die umfangreiche Produktpalette straffen.

„Die aktuelle Struktur ist nicht mehr zeitgemäß, wir müssen sie professionalisieren“, sagt er. Langjährige Firmenbeobachter trauen Buchbauer diese Herkulesaufgabe zu. Der CEO hat auch schon angepackt, indem er etwa die drei Marketingabteilungen der Gruppe zu einer Einheit zusammengelegt hat.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Robert Buchbauer - Swarovski-Chef kämpft mit der Krise – und den Eigentümern
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%