Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Premium Bilanzcheck Fresenius braucht dringend eine neue Formel für Wachstum

Der Gesundheitskonzern muss die Anleger von den neuen Mittelfristzielen zu überzeugen. Sonst steht die Struktur von Fresenius auf dem Prüfstand.
17.05.2021 - 04:00 Uhr
Für die Aktionäre ist die Kursentwicklung seit Jahren eine Enttäuschung.
Fresenius im Bilanzcheck

Für die Aktionäre ist die Kursentwicklung seit Jahren eine Enttäuschung.

Frankfurt Eigentlich wollte Fresenius 2020 nach einem Übergangsjahr wieder auf Wachstum umschalten. Doch die Corona-Pandemie veränderte die Lage auch für den Gesundheitskonzern massiv.

Die bisherige Wachstumsformel des Unternehmens – die Mischung von organischem Wachstum und großen Akquisitionen – greift nicht mehr: Statt Wachstum verbuchte Fresenius 2020 einen Gewinnrückgang. Für das laufende Jahr strebt Konzernchef Stephan Sturm nun währungsbereinigt mindestens ein stabiles Ergebnis an.

Große Übernahmeziele sind nicht in Sicht, der Konzern baut derzeit auf kleinere Zukäufe vor allem im Klinikbereich. Heimdialyse, Biosimilars und Reproduktionsmedizin sind die neuen Wachstumsfelder für das Unternehmen. Und um die vor der Pandemie aufgestellten mittelfristigen Ziele noch zu erreichen, setzt der Konzern ein neues Effizienzprogramm auf.

Doch können diese Maßnahmen dem diversifizierten Konzern zu neuer Dynamik verhelfen? Oder muss sich Fresenius am Ende doch noch von Unternehmensteilen trennen, damit die Börse die wahre Größe des massiv unterbewerteten Dax-Players erkennt?

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Mehr zu: Bilanzcheck - Fresenius braucht dringend eine neue Formel für Wachstum
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%