Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Premium Quartalsbilanzen Schwere Einbrüche bleiben aus: Neuer Optimismus bei den Dax-Konzernen

Anders als in den Krisen 2002 und 2008 drohen den Unternehmen im Corona-Jahr 2020 keine drastischen Gewinneinbrüche. Das hat vor allem zwei Ursachen.
22.10.2020 - 04:00 Uhr
Die deutsche Industrie kann auf ihre Exportstärke bauen. Quelle: Bloomberg
Autos von Mercedes-Benz im Bremerhaven

Die deutsche Industrie kann auf ihre Exportstärke bauen.

(Foto: Bloomberg)

Düsseldorf Erst die Deutsche Post, dann Covestro, Henkel und Daimler: Reihenweise haben große börsennotierte Konzerne in den vergangenen Tagen unerwartet starke Vorabzahlen zum abgelaufenen Quartal veröffentlicht oder ihre zum Teil zuvor zusammengestrichenen Jahresprognosen angehoben.

Daraus speist sich ein neuer Optimismus: Insgesamt dürften die 30 Dax-Konzerne im laufenden Jahr netto, also nach Abzug aller Kosten, knapp über 60 Milliarden Euro verdienen. Das belegen jüngste Berechnungen von internationalen Fachanalysten, wie sie bei Finanzdienstleistern wie Bloomberg zusammenlaufen.

Damit würden die 30 größten börsennotierten deutschen Unternehmen zwar gut 20 Milliarden Euro und damit 25 Prozent weniger verdienen als 2019. Damals hatten die Konzerne mit 81 Milliarden Euro das drittbeste Ergebnis in der deutschen Wirtschaftsgeschichte eingefahren.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Quartalsbilanzen - Schwere Einbrüche bleiben aus: Neuer Optimismus bei den Dax-Konzernen
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%