Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

New York Stock Exchange New Yorker Börse bereitet De-Listing von drei chinesischen Firmen vor

Aktien von drei Telekommunikationskonzernen dürfen an der größten Börse der Welt nicht mehr gehandelt werden. Hintergrund ist ein Erlass von US-Präsident Trump.
01.01.2021 - 18:12 Uhr
Anteile von chinesischen Firmen dürfen nicht mehr gehandelt werden. Quelle: AP
Blick in die New Yorker Börse

Anteile von chinesischen Firmen dürfen nicht mehr gehandelt werden.

(Foto: AP)

New York Die Börse in New York hat das Delisting von drei chinesischen Firmen mit staatlicher Beteiligung in die Wege geleitet. Ab dem 11. Januar können die Anteile der Telekommunikationsfirmen China Telecom, China Mobile und China Unicorn nicht mehr an der New York Stock Exchange (NYSE) gehandelt werden, teilte der Börsenbetreiber am Freitag mit.

Der New Yorker Börse zufolge weisen die drei Unternehmen zu enge Bindungen zum chinesischen Militär auf. Sie seien daher „nicht länger geeignet“. Die chinesischen Firmen gaben zunächst keine Stellungnahme ab. Sie sind parallel auch an der Börse in Hongkong gelistet und erzielen nur einen sehr geringen Teil ihrer Umsätze in den USA.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: New York Stock Exchange - New Yorker Börse bereitet De-Listing von drei chinesischen Firmen vor
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%