Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Dax aktuell Streit mit Iran verunsichert Anleger – Dax schließt im Minus

Die zunehmenden Spannungen im Nahen Osten drücken den Dax ins Minus. Anleger trennen sich von Aktien – und setzen auf Anlagen wie Gold und Bitcoin.
06.01.2020 Update: 06.01.2020 - 18:29 Uhr

IfW: Der Iran-USA-Konflikt könnte zur Gefahr für die deutsche Konjunktur werden

Düsseldorf Zu Beginn der ersten vollständigen Handelswoche des Jahres ist die Stimmung an der Börse in Frankfurt gedrückt: Der deutsche Leitindex schloss an diesem Montag bei 13.127 Punkten und damit 0,7 Prozent im Minus. Der MDax der mittelgroßen deutschen Werte gab um 0,9 Prozent auf 28.193 Punkte nach.

Zwischenzeitlich war der Dax unter die Marke von 13.000 Punkten gefallen. Anleger zeigten sich zunehmend verunsichert durch die Lage im Nahen Osten. Nachdem die USA den iranischen General Ghassem Soleimani auf dem Flughafen der irakischen Hauptstadt getötet haben, spitzt sich die Lage zu (hier die aktuellen Ereignisse im Newsblog).

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Dax aktuell - Streit mit Iran verunsichert Anleger – Dax schließt im Minus
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%