Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

EU-Coronahilfen Spanien lenkt im Streit um Corona-Bonds ein und wirbt für Kompromissmodell

Wirtschaftsministerin Nadia Calviño demonstriert Nähe zu Deutschland: Sie wirbt für einen spanischen Vorschlag gemeinsamer EU-Schulden, die nie getilgt werden.
21.04.2020 - 06:00 Uhr
Corona: Spanien lenkt im Streit um Corona-Bonds ein und wirbt für spanisches Kompromissmodell Quelle: Reuters
Nadia Calviño mit Ministerpräsident Pedro Sanchez

Spanien ist nach Italien das Land, das in Europa am stärksten von der Krise betroffen ist.

(Foto: Reuters)

Madrid Die spanische Regierung lenkt im Streit um Corona-Bonds ein und schlägt die Finanzierung eines europäischen Wiederaufbauprogramms über den EU-Haushalt vor. Damit kommt sie Vorbehalten Deutschlands entgegen, das Corona-Bonds ablehnt, während Italien darauf besteht.

„Es ist jetzt nicht der Moment, um uns gegenseitig zu kritisieren oder auseinanderzutreiben. Wir müssen gemeinsam handeln und uns unterstützen“, sagte die spanische Wirtschaftsministerin Nadia Calviño dem Handelsblatt mit Blick auf die harsche Kritik des italienischen Ministerpräsidenten Giuseppe Conte an der Bundesregierung.

Sie schätze die konstruktive Haltung des deutschen Finanzministers in den Verhandlungen der Eurogruppe, so Calviño. Olaf Scholz verstehe die Lage in den einzelnen Ländern gut und suche eine gemeinsame Lösung. „Mit dieser Haltung müssen wir alle in die Verhandlungen gehen. Deshalb hat Spanien einen eigenen und konstruktiven Vorschlag gemacht.“

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: EU-Coronahilfen - Spanien lenkt im Streit um Corona-Bonds ein und wirbt für Kompromissmodell
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%